Stellungnahme

Die Lernenden von heute sind Lehrende und Gestaltende von morgen.

 

Der Klimawandel umfasst sichtbare und unsichtbare Einflüsse mit vielfältigen Beziehungen und unvorhersehbaren Wirkungsverläufen. Er ist von globaler Tragweite und prägt unsere Gegenwart und Zukunft. Unser oberstes Ziel in der Bildung ist es, den Lernenden diese Komplexitäten näher zu bringen und sie zu befähigen, sich in wandelnden Gesellschaften zu orientieren, politische, soziale, wirtschaftliche und ökologische Fragen und Probleme kompetent zu beurteilen und verantwortungsbewusst zu handeln. Unser Engagement soll die bestmöglichen Voraussetzungen für ein sinnerfülltes Leben erschaffen. Dieser Maxime versuchen wir, in unserem täglichen Kerngeschäft gerecht zu werden.

 

Wir wertschätzen das Engagement von klimastreikenden Lernenden, da sie Entscheidungstragende zum Handeln auffordern. Auch wir als Erziehende, Lehrpersonen und pädagogische Fachkräfte wollen einen Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise leisten. Wir nehmen es als Teil unserer beruflichen Verantwortung wahr, die alarmierenden Befunde der Wissenschaftler*innen zur Klimaerwärmung und ihren dringenden Handlungsappell zu vermitteln und zur Diskussion zu stellen.

 

Als «Teachers for Future» … 

 
1.  …vermitteln wir Fakten.

Wir suchen nach Möglichkeiten, wissenschaftliche Fakten zu klimarelevanten Themen in unseren Unterricht einzubinden. Unsere Handlungsmöglichkeiten wollen wir nutzen, um die dringliche Problematik der globalen Klimaerhitzung in den Schulen und damit in der Gesellschaft präsent zu machen.

 

2.  …lehren wir politisches Handeln.

Neben dem Generieren von Wissen, reflektieren wir auch unsere Gewohnheiten/Sachzwänge und erarbeiten zukunftsfähige Handlungsmöglichkeiten. Die Auseinandersetzung mit den eigenen Widerständen und der Austausch in der Gruppe soll dazu führen, das Gefühl der Machtlosigkeit zu überwinden und einen nachhaltigen Lebensstil zu finden. Eine nachhaltige Zukunft werden wir aber nicht ausschliesslich durch die Veränderung der einzelnen Lebensstile und Gewohnheiten erreichen. Lernende müssen fähig sein, die Machtverhältnisse zu überblicken und die Rahmenbedingungen, unter welchen sich unser Leben als Bürger*innen und Konsumierende abspielt, zu hinterfragen. Lernende sollen die Möglichkeit erhalten, Formen der politischen Partizipation auszuprobieren und neue Formen selbst zu entwerfen.

 

3.  …unterstützen wir politisches Handeln.

Wir möchten die Lernenden auf ihre Zukunft vorbereiten und sie dabei unterstützen, sich politisch Gehör zu verschaffen. Ziel der Bildung ist es, Lernende zur Teilnahme am politischen Geschehen in der demokratischen Gesellschaft zu befähigen. Wir stellen uns hinter die Lernenden, die sich für Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit einsetzen und stärken ihnen den Rücken auf ihrem Weg. Wir sehen das politische und gesellschaftliche Engagement als eine wichtige und wertvolle Lernmöglichkeit, wo Lernende grundlegende Kompetenzen lernen und anwenden können.

Als Lehrpersonen wollen wir auch selbst ein Vorbild beim Bekämpfen des Klimawandels sein.

 

4.  …nehmen wir Kritik ernst.

Kinder und Jugendliche der internationalen «Fridays for Future»-Bewegung kritisieren den schonungslosen Umgang unserer Gesellschaft mit den natürlichen Ressourcen und die Gefährdung unserer Zukunft auf diesem Planeten. Was wir Kindern und Jugendlichen an Wissen und Kompetenzen vermitteln, ist bei weitem nicht ausreichend, um diese Probleme zu bewältigen. Diese Kritik wollen wir Ernst nehmen, in unserem Unterrichtshandeln berücksichtigen und von der Bevölkerung, der Politik und der Wirtschaft die nötige Unterstützung fordern.

 

5.  …stehen wir im Austausch.

Als Teachers for Future tauschen wir uns darüber aus, wie wir die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) an unseren Schulen stärken können und einen nachhaltigen Unterricht gestalten können. Wir teilen dazu Erfahrungen, Informationen und Materialien miteinander.

Möchtest du weiterhin Infos erhalten? Dann schreibe dich ein für unseren Newsletter.

Mit dem Unterschreiben der Stellungsnahme stimmst du unseren  Datenschutzbestimmungen zu.

fr_FRFR
de_CH_informalDE fr_FRFR